Top Leader Karriereentwicklungen Frank Schneider

© Pipelife/Erich Husmann

06.09.2021 | 1 min

Frank Schneider übernahm mit 1. September die Geschäftsführung von Pipelife Austria

Die zum Wienerberger Konzern zählende Pipelife Gruppe ist ein führender Anbieter von Komplettlösungen für Infrastruktur und Gebäudetechnik und setzt dabei verstärkt auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Als neuer Geschäftsführer folgt Frank Schneider auf Franz Grabner, der als Business Development Manager CEE die Entwicklungen innerhalb der Gruppe vorantreiben wird.

Frank Schneider hat zuletzt ThyssenKrupp Materials Austria als Geschäftsführer erfolgreich und zukunftsfähig neu positioniert. Aus seinen beruflichen Stationen bei Knauf und der ETEX-Gruppe bringt er wertvolle Erfahrungen aus dem Bauzulieferbereich mit. Der gebürtige Deutsche ist Diplom-Kaufmann und erwarb einen Executive MBA in New York und Brüssel, wo er zwei Jahre lebte.

Die verantwortungsvolle Herausforderung beschreibt Frank Schneider für ihn als besonders reizvoll: „Pipelife Austria ist mit seinem hochmotivierten Team und breiten Portfolio sehr gut aufgestellt. Ich freue mich darauf, dieses Unternehmen weiterhin erfolgreich in die Zukunft zu führen. Mit Hilfe unserer Produktentwicklung und dem klaren Bekenntnis zur Nachhaltigkeit setzten wir den Weg zur Bewältigung aktueller Herausforderungen in der Infrastruktur und Gebäudetechnik fort und leisten damit unseren Beitrag zur Anpassung an den Klimawandel.“