©

15.01.2019 | min

Die Nr. 1 im Lebensmittelhandel

Seit nahezu 30 Jahren ist die REWE International AG neben dem Heimmarkt Österreich auch in Zentral- und Osteuropa erfolgreich.

Die REWE International AG ist mit insgesamt rund 2.500 Märkten ihrer Handelsfirmen BILLA, MERKUR, PENNY, BIPA und ADEG in Österreich vertreten. Als Marktführer im heimischen Lebensmittelhandel zählt das Unternehmen mit nahezu 43.000 Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern des Landes.

Starke Marken

Das Unternehmen ist Teil der deutschen REWE Group, einem der führenden Handels- und Touristikkonzerne Europas. Auf dem österreichischen Markt ist die REWE International AG mit zahlreichen Eigenmarken wie beispielsweise Ja! Natürlich, clever, Wunderlinge, Da komm ich her!, Vegavita, Chefmenü, Simply Good, Wegenstein und bi good vertreten. Auch auf dem heimischen Touristik-Markt aktiv, gilt REWE International mit ITS BILLA Reisen, JAHN Reisen sowie Transair (MERKUR Ihr Urlaub, PENNYreisen und BILLA Vorteilsreisen) als bedeutender Player.

Kontinuierlich verstärkt der Konzern sein Engagement für Grüne Produkte, die Verbesserung des Tierwohls sowie unternehmensweite Energie-/Klimaziele und punktet auch im Bereich Digitalisierung: Dank des österreichweit an alle Postleitzahlen liefernden BILLA Online Shops und BIPA Online Shops ist die REWE International AG nicht nur die Nr. 1 im Lebensmittelhandel, sondern auch der führende Nahversorger für alle Österreicher.

Die REWE International AG verfolgt ein klares Ziel: nachhaltiges Wirtschaften. Deshalb fußt die Unternehmensstrategie im Bereich Nachhaltigkeit konsequent auf vier Säulen: „Grüne Produkte“, „Energie, Klima & Umwelt“, „Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“ und „Gesellschaftliches Engagement“.

Marcel Haraszti

Geschätzte Qualität

Seit nahezu 30 Jahren ist die REWE International AG neben dem Heimmarkt Österreich auch in Zentral- und Osteuropa erfolgreich. Ihre Handelsfirmen bieten den Kunden vor Ort hochwertige Lebensmittel und Drogerieartikel zu fairen Preisen. Auch in den Auslandsmärkten wird das Ziel verfolgt, zu den Top-Marktteilnehmern zu gehören und als Teil der lokalen Wirtschaft in den Regionen verankert zu sein, wobei – wie in Österreich – auf Top-Frische, höchstmögliche Qualität und Regionalität gesetzt wird.

Der Startschuss für das Engagement in Europa erfolgte bereits im Jahr 1990, damals eröffnete BILLA die ersten Filialen im Ausland. Heute ist die REWE International AG außerhalb Österreichs in neun weiteren Ländern aktiv. Vom Geschäftssitz in Wiener Neudorf wird nicht nur das Geschäft in Österreich, sondern auch der internationale Lebensmittelhandel der REWE Group (Handel International) gesteuert.

Mit dem Lebensmitteleinzelhändler BILLA ist das Unternehmen in Bulgarien, Russland, der Slowakei, der Tschechischen Republik und in der Ukraine, mit dem Diskonter PENNY in Italien, Rumänien, Tschechien und Ungarn und mit dem Drogeriefachhändler BIPA in Kroatien vertreten. Im Jahr 2017 arbeiteten für die Organisationseinheit Handel International der REWE Group rund 83.000 Personen, in mehr als 4.000 Filialen wurde ein Netto-Umsatz von 13,35 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Vorstand:
Marcel Haraszti, Michael Jäger, Janusz Kulik,
Christoph Matschke, Franz Nebel