Die mit dem Umweltmanagement-Preis 2021 prämierten Unternehmen leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz: „Krisen als Chance für grüne Transformation.“

© William Tadros

Bei der Umweltmanagement-Konferenz in Wien wurde auch der Umweltmanagement-Preis 2021 überreicht.

01.10.2021 | 1 min

Die mit dem Umweltmanagement-Preis 2021 prämierten Unternehmen leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz: „Krisen als Chance für grüne Transformation.“

voestalpine, VBV, Wien Energie und weitere: Ausgezeichnetes Umweltmanagement

Im Rahmen der Umweltmanagement-Konferenz in Wien am 27. September wurde die Auszeichnung an Unternehmen sowie Organisationen des öffentlichen Sektors für herausragende Leistungen im Umwelt- und Klimaschutz vergeben. Die Betriebe wurden in Vertretung von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler von Christian Holzer, Leiter Sektion Umwelt und Kreislaufwirtschaft, prämiert. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz und haben erfolgreich praxistaugliche Lösungen zur Reduktion von Umweltbelastungen entwickelt. „Die prämierten Unternehmen zeigen deutlich, dass klimafreundliches Wirtschaften erfolgreich möglich ist. Das genau werden wir auch weiterhin und in Zukunft brauchen“, so Klimaschutzministerin Gewessler. 

Das seit über 25 Jahren bestehende freiwillige europäische Umweltmanagementsystem EMAS und das Österreichische Umweltzeichen (seit über 30 Jahren eine verlässliche Orientierungshilfe im Umwelt- und Klimaschutz und Garantie für umweltfreundliche Produkte sind starke Partner für nachhaltige Unternehmen und Organisationen bei der Verbesserung ihrer Umweltleistungen.

Der Umweltmanagement-Preis wird in den Kategorien beste EMAS-Umwelterklärung und beste Maßnahme – Umwelt- und Klimaschutz – vergeben. Eine Fachjury wählte die Preisträger aus. Der Entscheidung der Jury ging eine umfassende Beurteilung der zahlreichen Einreichungen voraus. Im Vordergrund standen Kriterien wie Kontinuität und Glaubwürdigkeit der Umweltmaßnahmen, Motivation und Engagement der eingebundenen Mitarbeiter, Einsatz innovativer Umwelttechnologien, Gesundheits- und Sicherheitsaspekte.

Preisträger Beste EMAS Umwelterklärung:

  • Gemeinde Laab im Walde, 2381 Laab im Walde
  • Itek Verkehrs- und Beschilderungstechnik GmbH, 9131 Grafenstein
  • VBV – Betriebliche Altersvorsorge AG, 1020 Wien
  • voestalpine Railway Systems GmbH, voestalpine Turnout Technology Zeltweg GmbH, voestalpine Signaling Austria GmbH, 4020 Linz
  • Wien Energie GmbH, 1030 Wien
  • Sonderauszeichnung HTL Hollabrunn, 2020 Hollabrunn

Preisträger Beste Maßnahme Klima- und Umweltschutz:

  • Hotel Wilhelmshof GmbH, 1020 Wien
  • HS Hotelbetriebs GmbH – Boutiquehotel Stadthalle, 1150 Wien
  • MAHLE Filtersysteme Austria GmbH, 9143 St. Michael ob Bleiburg
  • Oswald Hackl e.U., 7041, Wulkaprodersdorf
  • Stipits Entsorgung GmbH, 7471 Rechnitz