Die besten Berater-Inputs gratis – und wie man aus der Krise lernen kann

Unternehmenskultur „trifft“ alle; wie Unternehmen krisenfit werden.

Lesezeit: ca. 2 min

© PantherMedia/Illia Uriadnikov

Von der Digitalisierung bis zum Power-Schlaf: Österreichs führende Unternehmensberater für Unternehmenskultur stellen ihre Expertise erstmals online und gratis zur Verfügung. Spannende Inputs für Führungskräfte, Unternehmen und Mitarbeiter sind auf „Culture Trends 2021“ ab sofort abrufbar:

www.culture-trends.at

Als Ergebnis der erfolgreich erstmals online abgehaltenen Experten-Konferenz „Culture Trends 2021“ kann man ab sofort von den Inputs, Vorträgen und Werkzeugen der Fachleute profitieren.

Unternehmenskultur trifft bekanntlich alle – keiner entkommt ihr, egal ob Mitarbeiter oder Firmeneigentümerin. In 13 kurzen Videosequenzen, zwischen neun und 20 Minuten lang, behandeln die Fachleute des Arbeitskreises Initiative Unternehmenskultur Themen wie Digitalisierung, Power-Napping oder Leadership in Krisenzeiten.

Sämtliche Videos sowie Werkzeuge – z.B. ein Tool, um Stärken und Schwächen der eigenen Unternehmenskultur zu sondieren – sind auf der Homepage frei zugänglich. Es ist keine Registrierung erforderlich. Wer will, kann sich einen regelmäßigen Newsletter des Arbeitskreises Initiative Unternehmenskultur zuschicken lassen. Der AK Unternehmenskultur ist eine Initiative der Unternehmensberater der FG Ubit der WKO Wien.

Die Initiator*innen und Herausgeber*innen des Buchs zusammen mit der Verlegerin (v.l.n.r.): Katharina Sigl, Alexandra Vetrovsky-Brychta (FVH Forum Verlag Herkert), Thomas Dorner und Margit Berner.

© Niklas Schnaubelt

Neues Praxisbuch: „Lernen aus der Krise“

25 Autoren werfen im neuen Fachbuch „Lernen aus der Krise“ einen 360-Grad-Blick auf die verschiedenen Fachbereiche von Unternehmen. Auf der Suche nach den Corona-bedingten Veränderungen in Unternehmen haben die Fachexperten im Rahmen der Initiative #lernenausderkrise über einen Zeitraum von zwei Monaten Einzelinterviews mit 250 Fach- und Führungskräften aus ganz Österreich geführt.

In den Gesprächen teilen die Manager ihre Erfahrungen, wie sich die Krise auf ihren jeweiligen Fachbereich ausgewirkt hat. Dabei wurden in erster Linie Manager aus rund 150 heimischen Unternehmen befragt, die entweder Krisengewinner oder -verlierer sind. Daraus entstand ein umfangreicher Praxisratgeber mit handfesten Beispielen und Handlungsempfehlungen, der sowohl gedruckt als auch online ab sofort erhältlich ist.

Margit Berner, Katharina Sigl, Thomas Dorner (v.l.)

© feelimage/Matern

Was Unternehmen stark macht

Herausgeberin und Initiatorin Katharina Sigl (redstep e.U.) unterstreicht den konkreten Nutzen: „Die im Arbeitsbuch beschriebenen Praxisbeispiele veranschaulichen, wie Führungskräfte unterschiedlicher Branchen und Unternehmensgrößen mit diesen Veränderungen umgegangen sind. Nach jedem Fachkapitel gibt es Checklisten, Handlungsanleitungen und kreative Methoden, die den Lesern bei der Evaluierung und Verbesserung eigener Prozesse helfen. Und sie laden dazu ein, für sich und das Unternehmen die richtigen Fragen zu stellen, um für zukünftige Herausforderungen bestens gerüstet zu sein und vom Reden ins Tun zu kommen.“

Die 25 Autoren kommen alle aus der Praxis, haben teilweise jahrzehntelange Berufserfahrung und die meisten von ihnen haben sich im Laufe ihrer Karriere als Berater selbständig gemacht: Alexander Bauer (Internationalisierung), Andrea Dietl (Corporate Social Responsibility), Thomas Dorner (Vertrieb), Wolfgang Elšik (Organisation), Charlotte Hager (Semiotik), Gerhard Haumer (Facility & Property Management), Roland Heiml (Forschung & Entwicklung), Günther Jauck (Einkauf), Jürgen Kaiser (Finanzen), Thomas Laszlo (IT), Helmut Maier (Geschäftsführung), Wolfgang Neumayer (Produktion), Helga Pattart-Drexler (Leadership), Annabell Pehlivan (Innovation), Elisabeth Petracs (Kundenzentriertes Prozessmanagement), Heinz Popovic (Digitalisierung), Andrea Pramböck (Data Governance), Wolfgang Redmann (Logistik), Heike Reising (Customer Service), Brigitte Schaden (Projektmanagement), Evelyn Schödl (Unternehmenskultur), Katharina Sigl (Marketing), Herbert Steinhauser (Human Resources), Stefan Ströbitzer (Kommunikation) und Nikolaus Vogt (Recht).

Alle Expert*innen verfügen über jahrzehntelange Erfahrung als Führungskräfte in den verschiedensten unternehmerischen Funktionsbereichen. Viele von uns arbeiten heute in der Beratung.

Preis: 49,90 € zzgl. MwSt. & Versand, 272 Seiten

Forum Verlag Herkert

www.buchlernenausderkrise.at

Meinung

© Robert Polster

Auch Arbeitgeber empfinden Home Office als Bereicherung

Mit den sukzessiven Öffnungsschritten ist ein großer Teil der Österreicherinnen und Österreicher ins Büro zurückgekehrt. Arbeitnehmer wurden seit Beginn der Pandemie immer wieder zu ihren Ansichten rund um das Home Office befragt. Doch wie stehen heimische Arbeitgeber dazu? Und welchen Stellenwert wird Remote Work nach der Pandemie haben? Diesen und weiteren Fragen ist die Unternehmer-Blog-Umfrage der Volksbank nachgegangen.

Lesezeit: ca. 2 min

© IV/Michalski

Österreichs muss zu Top-Digitalisierungsnationen aufschließen

Die digitale Transformation ist in vollem Gange und der Rückstand zu den großen Wirtschaftsmächten USA und China wird größer. Wir müssen jetzt handeln, um Österreich unter den Top-Digitalisierungsvorreitern zu platzieren!

Lesezeit: ca. 2 min

© Tom Poe Photography

Entspannter Urlaub? Leichter gesagt als getan

Wie das Abschalten vom Job gelingt.

Lesezeit: ca. 3 min

© PantherMedia/tashatuvango

New Work braucht New Skills

Auf diese Fähigkeiten kommt es in der neuen Arbeitswelt an.

Lesezeit: ca. 4 min

© kucera

Gesprächsverweigerung ist keine Lösung

Die aktuellsten Top-News von unserem Co-Herausgeber und Europa-Experten Christoph Leitl.

Lesezeit: ca. 2 min

Die Kunst, bessere Entscheidungen zu treffen

Noch nie war es für Führungskräfte so schwierig, in komplexen und schier unüberblickbaren Situationen die richtige Entscheidung zu treffen wie heute. Das kann dazu führen, dass wir vorschnell handeln – oder aber Entscheidungen auf unbestimmte Zeit vertagt werden. Die Business-Expertin und langjährige CEO Mae Leyrer zeigt mit dem von ihr entwickelten „Strategic Storylining Framework“ einen anschaulichen und praxisnahen Weg der systematischen und faktenbasierten Entscheidungsfindung, der es Führungskräften erlaubt, die für die jeweilige Situation bestmögliche Entscheidung zu treffen. Eine kurze Gebrauchsanweisung für die Praxis.

Lesezeit: ca. 4 min

© Offerista Group Austria

Was uns interessiert: Handy, Lebensmittel, Kaffee & Frischfleisch

Hat Corona unser Informationsverhalten verändert? Was interessiert uns an Angeboten? Worüber informieren wir uns? Offerista Group Austria hat sich diesen Fragen in einer aktuellen Studie, die von 8. bis 14. Juni 2021 in Österreich erhoben wurde, gewidmet.

Lesezeit: ca. 4 min

© kucera

Mit den Amerikanern verbindet uns viel Positives

Liebe POM-Leserinnen und Leser, hier nun die aktuellsten Informationen aus Brüssel!

Lesezeit: ca. 2 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Jetzt registrieren