coaching.med – Resilience & Health:

Innovatives Programm verbindet Medizin und Coaching.

Lesezeit: ca. 2 min

© Natascha Kanta/ pro-M²

(v.l.n.r.) Christian Reitterer, Till Hausmann

Jeder kennt das: Hoher Druck im Job oder private Sorgen belasten den Körper und führen schnell zu gesundheitlichen Problemen. Erhöhter  Blutdruck, Schlafstörungen sowie Leistungsabfall und Burnout sind häufige Symptome einer solchen Belastungssituation. Oft lässt sich an den äußeren Umständen nichts ändern – umso wichtiger ist es, die eigene Widerstandsfähigkeit zu erhöhen. Genau darum geht es bei einem neuen, innovativen Programm:  Der Business-Coach Christian Reitterer und der Mediziner Dr. Till Hausmann haben mit Resilience & Health ein Beratungskonzept entwickelt, beim dem gleichzeitig Psyche und Körper betrachtet und unterstützt werden. Ziel ist es, sowohl die körperliche als auch die geistige Gesundheit zu stärken und die Widerstandskraft zu erhöhen. So kann auch in Extremsituationen gelassen reagiert werden. Genau das, was zeitgemäßes Coaching leisten muss.

Christian Reitterer weiß aus seiner langjährigen Erfahrung als Executive Coach und Sparring Partner von Führungskräften, wie sich zu großer Druck auf Menschen auswirkt: „Energie wird blockiert, die Leistungsfähigkeit sinkt rapide, es fehlt die Kraft, Entscheidungen  zu treffen, es kommt zu körperlichen Beschwerden.“ Genau dem soll durch das neue Programm  entgegengewirkt werden. „Durch die gleichzeitige Arbeit mit Psyche und Körper werden Selbstwirksamkeit und Widerstandskraft erhöht, die Krisenfestigkeit wird gesteigert, das Re-Chargen der eigenen Batterien entscheidend verbessert.“

„Als Arzt erlebe ich in meiner Praxis immer wieder, wie schnell sich berufliche Belastungen auf die Organe niederschlagen und krank machen“, sagt Till Hausmann. „Deshalb ist es wichtig, den Organismus zu schützen und zu stärken und die Gesundheit nachhaltig zu verbessern.“ Der Arzt verbindet dafür klassisches westliches medizinisches Wissen mit den Erkenntnissen der traditionellen chinesischen Medizin.

Weniger Ängste, mehr Selbstwirksamkeit


Das Programm coaching.med – Resilience & Health  von Reitterer und Hausmann zur Steigerung von Widerstandsfähigkeit und Gesundheit umfasst ein Erstgespräch mit Zielformulierung, eine Anamnese und ein Persönlichkeitsprofil. Vorgesehen sind insgesamt acht Sitzungen in einem zweiwöchigen Rhythmus mit den Schwerpunkten körperliche Gesundheit, konstruktiver Umgang mit Stress und Maßnahmen zu einer verbesserten Selbstwirksamkeit.  Das Programm ist auch zur Burn-out-Behandlung und –Prävention geeignet.

Aufgrund der aktuellen Situation kann Till Hausmann allerdings derzeit nicht in Anspruch genommen werden – nach Rücksprache mit Christian Reitterer ist es jedoch kein Problem, den Part von Hausmann zeitnah „nachzuholen“.

Hinter den Kulissen

Ing. Christian Reitterer MBA ist langjähriger Executive Coach, Sparringpartner und Impulsgeber für Führungskräfte. 2005  hat er das Consulting- und Coachingunternehmen proM² gegründet. Die Kernkompetenzen des Unternehmens sind Change Leadership, Team-Performance, Employer Branding und Vertrieb. Vor seiner Beratungstätigkeit war Reitterer in Führungspositionen u.a. bei Head und Nestlé tätig.

Dr. Till Hausmann ist ausgebildeter Arzt für Allgemeinmedizin sowie Facharzt für Unfallchirurgie.  In seiner Praxis in Wien verbindet er klassisches westliches medizinisches Wissen mit den Erkenntnissen der traditionellen chinesischen Medizin und kombiniert diese in der Therapie. Er ist auch Vortragender zum Thema „Wie gehe ich mit Druck im Alltag um“.

Nähere Informationen und Kontakt:
Ing. Christian Reitterer MBA
christian.reiterer@pro-m.at
Mobil +43 664 211 16 46
http://www.pro-m.eu

Meinung

© seminar consult Prohaska

Schlüsselkompetenz: sich selbst coachen

„Wir müssen die Weichen teilweise neu stellen“, rät Sabine Prohaska.

Lesezeit: ca. 4 min

© Jupiter

Wird ein Impfstoff Gold den Glanz nehmen?

Chris Mahoney, Fondsmanager für Gold und Silber bei Jupiter Asset Management.

Lesezeit: ca. 3 min

Brexit

Die aktuellen Top-News aus Brüssel von unserem Co-Herausgeber und Europa-Experten Christoph Leitl.

Lesezeit: ca. 3 min

Es geht um die europäische Wirtschaft!

Die aktuellen Top-News aus Brüssel von unserem Co-Herausgeber und Europa-Experten Christoph Leitl.

Lesezeit: ca. 2 min

To swim together or to sink alone

Die aktuellen Top-News aus Brüssel von unserem Co-Herausgeber und Europa-Experten Christoph Leitl.

Lesezeit: ca. 2 min

© kucera

Ganz starke Themen: Mercosur, China und Indien

Die aktuellsten „großen Trends“ von unserem Co-Herausgeber und Europa-Experten Christoph Leitl.

Lesezeit: ca. 2 min

Spotlights aus Brüssel

Die aktuellsten „großen Trends“ von unserem Co-Herausgeber und Europa-Experten Christoph Leitl.

Lesezeit: ca. 2 min

© WKÖ/AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA

Netze statt Ketten

Die Pandemie hat deutlich gezeigt, wie fragil manche Lieferketten aufgestellt sind. Aus Sicht von Michael Otter, Leiter der Außenwirtschaft Austria, ein guter Grund, um auf Wertschöpfungsnetze zu setzen. Was die Exportwirtschaft insgesamt braucht, um die kommenden Monate überstehen zu können, und wo es Unterstützungsleistungen gibt, erklärt er im Interview.

Lesezeit: ca. 4 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Registrieren