Advertisement

BMW iX3: der erste vollelektrische BMW X3.

Verbrenner, Plug-In Hybrid und jetzt auch vollelektrisch: Der BMW iX3 ist das erste vollelektrische Serienmodell der Münchner und bietet, laut Werksangaben, eine beachtliche Reichweite von bis zu 459 km.

Lesezeit: ca. 2 min

© https://top-leader.at/bmw-ix3-der-erst-vollelektrische-bmw-x3/

Während der BMW i3 und der BMW i8 noch mit einer sehr futuristischen Linienführung aufwarteten, unterscheidet sich der BMW iX3 von seiner Verbrenner- und Plug-In Hybrid-Verwandtschaft vielleicht erst auf den zweiten Blick. Wer die BMW i Akzente wie die besonderen Nieren, die Akzentkanten in BMW i Blau an Trittbrett und Heckdiffusor sowie die Aerodynamikräder auf den ersten Blick noch übersieht, der merkt spätestens an dem kleinen vorangestellten i bei der Modellbezeichnung auf der Heckklappe, dass hier kein gewöhnlicher BMW X3 vor ihm steht.

Besuchen Sie auch den „BMW iX3 Showroom“ für weitere Informationen – mit Film! HIER KLICKEN

Aber erst mal zu den wichtigsten Dingen, die einen bei einem reinen Stromer interessieren: Reichweite und Ladedauer. Ab Werk wird eine Reichweite von bis zu 459 km angegeben, was tatsächlich beachtlich ist. So kommt man von Salzburg nach Wien ohne einen einzigen Ladestopp und auch auf längeren Strecken wird das Laden nicht zum unliebsamen Zeitfresser. Dank High-Power-Charging-Stationen, wie sie zum Beispiel der
BMW Kooperationspartner IONITY an den Hauptverkehrsachsen in ganz Europa bietet, ist der BMW iX3 in nur 34 Minuten zu 80 % vollgeladen. Mit nur 10 Minuten Ladezeit während einer kurzen Kaffeepause bekommt man schon ca. 100 km zusätzliche Reichweite. Neben dem Zugang zu 450.000 Ladepunkten weltweit bietet BMW Charging darüber hinaus natürlich alles, was man fürs Laden zu Hause benötigt – auch praktisch im Paket mit Wallbox und Installationsservice. Im Fahrzeug gibt es ebenfalls eine Reihe hilfreicher digitaler Services von BMW Charging. So kann man sich dank der Connected-Charging-Dienste auf dem Info-Display über den Ladestatus der Batterie, Ladestationen in der Nähe sowie deren Belegung informieren. All das geht natürlich auch über die My BMW App auf dem Smartphone.

© BMW

Unabhängig davon bietet BMW den iX3 in zwei Ausstattungsvarianten namens „Inspiring“ und „Impressive“ an. Das Modell „Inspiring“ als Basismodell wartet schon mit einer Vielzahl an Ausstattungsumfängen auf, die Komfort, Sicherheit und Fahrfreude steigern – einige Highlights sind das BMW Live Cockpit Professional, die modellspezifische 3-Zonen-Klimaautomatik, die Sitzheizung vorne sowie das Ambientelicht. Das Modell „Impressive“ steigert die Anzahl der Features noch zusätzlich auf ein – wie der Name schon sagt – beeindruckendes Niveau. Highlights sind hier die sportlichen 20″ Aerodynamikräder, die Leder-Sportsitze mit Dekorsteppung sowie das Harman Kardon Surround Sound System, um nur einige zu nennen. Darüber hinaus findet man im Konfigurator aber noch weitere Sonderausstattungen, wie die Anhängerkupplung mit elektrisch schwenkbarem Kugelkopf, das adaptive M Sportfahrwerk, einen Dachhimmel in Anthrazit oder die Hochglanz Shadow Line, die weitere Designakzente setzt.

© BMW

Zudem wäre der BMW iX3 kein echter BMW, wenn er nicht mit zahlreichen Fahrerassistenzsystemen wie dem Driving Assistant Professional oder dem Parking Assistant Plus ausgestattet wäre, die das Fahren und Einparken sicherer und komfortabler machen. Zusätzliche digitale Helfer wie der BMW Intelligent Personal Assistant, der BMW Digital Key oder BMW Maps runden das Angebot an digitalen Services ab und sorgen dafür, dass man sich ohne Kompromisse auf die Freude am vollelektrischen Fahren konzentrieren kann.

Besuchen Sie auch den „BMW iX3 Showroom“ für weitere Informationen – mit Film! HIER KLICKEN

Finden Sie einen BMW Partner für eine persönliche Beratung in Ihrer Nähe. HIER KLICKEN.

Lifestyle

© Porsche

Porsche Panamera ST: Wünsch dir was

Einen rassigen Sportwagen mit Öko-Touch und Platz für Familienausflüge vielleicht? Gibt es, in Form des Porsche Panamera 4S E-Hybrid Sport Turismo. Und dass dieser perfekt für die Langstrecke ist zeigte unsere Testfahrt nach Rovinj. Das neue Grand Park Hotel Rovinj ist wie geschaffen für ein Porsche-Shooting am Meer.

Lesezeit: ca. 2 min

© PantherMedia/5seconds

Ich schaffe das!

Egal, wie hart die Zeiten sind: Ziele sind dafür da, um erreicht zu werden. Leichter fällt es mit diesen sechs Ansätzen.

Lesezeit: ca. 6 min

© Schlumberger/Philipp Lipiarski

Schlumberger Sektreport 2020: Prickeln trotz Krise im Trend

Jüngere Zielgruppe schätzt Genussmomente mit Schaumwein.

Lesezeit: ca. 5 min

© Defrancesco Photography

Lena Hoschek eröffnet Flagship Store in Kitzbühel

Nostalgisches Flair, liebevolle Details und ganz viel Handwerkskunst halten nun auch in Tirol Einzug.

Lesezeit: ca. 1 min

© Dorotheum

In die Luft gezeichnet

Balance, Bewegung, Licht und Luft finden bei einem der wichtigsten dänischen Vertreter der Konkreten Kunst einen poetischen Ausdruck – Geertsen ist Teil der online-Auktion DESIGN.

Lesezeit: ca. 6 min

© Titici

Titici Everso – New Power. New Rules.

Vollgefedertes E-MTB inspiriert von Motocross Motorrädern, angetrieben durch den neuen Shimano EP8.

Lesezeit: ca. 1 min

© Hotel Klausnerhof

So kommen Sie doch ins „Heilige Land“!

Weit mehr als acht Jahrzehnte währt bereits die Erfolgsgeschichte des Familienhotels Klausnerhof auf mehr als 1500 Höhenmetern: 1936 als Zillertaler Gastbetrieb mit 24 Betten ins Leben gerufen, hat sich das Familienunternehmen zu einem modernen Wellnesshotel mit Wohlfühlcharakter entwickelt, das großen Wert auf Tradition legt und den Wünschen der Gäste vollauf gerecht wird.

Lesezeit: ca. 2 min

© BMW

BMW X5 45e: Mit dem Plug-In Hybrid ins Tannheimer Tal

Über die Größe des ökologischen Fußabtrittes des neuen BMW X5 Plug-in Hybrid lässt sich streiten. Über seine Qualitäten nicht. Auf unserer Reise zum Genusshotel Hohenfels in Tannheim haben wir dennoch eine elektrische Gesamtreiseleistung von 385 km erreicht.

Lesezeit: ca. 2 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Jetzt registrieren