TOP LEADER Karriereentwicklungen Bart de Vos

© Ministerie van Beeld

13.09.2021 | 1 min

Bart de Vos übernimmt die Position des Chief Commercial Officer bei Robart

Als Chief Commercial Officer wird Bart de Vos das Linzer Technologie-Unternehmen Robart bei der Expansion unterstützen.

Harold Artés, CEO von Robart, schätzt die internationale Expertise seines neuen Business-Managers. „Bart bringt reiche Erfahrung mit Markenartikeln ein, gerade im Bereich Bodenreinigung, und hat ein wertvolles Netzwerk an Business-Kontakten. Er ist genau der Richtige für unseren Wachstumskurs.“

Bart de Vos machte einen Marketing-Bachelor an der Fachhochschule Utrecht und begann 1998 bei Philips, wo er mehrere Management-Positionen im Konsumgüter-Marketing durchlief. 2010 übersiedelte er als Marketing-Direktor von Philips Polen nach Warschau und beendete seine Karriere bei Philips schließlich 2012 als Marketing-Direktor in Amsterdam. Danach übernahm der 49-jährige Vater von drei Kindern die Geschäftsführung von Bissell International. Unter seiner Leitung wuchs das Headquarter von 5 auf 60 Mitarbeiter und erreichte zuletzt einen Umsatz von mehr als 100 Millionen Dollar.

„Ich wollte wieder für ein europäisches Unternehmen arbeiten und ich sehe großes Potential für Robart“, erklärt de Vos. „Heimroboter sind die Zukunft, viele möchten hier mitspielen, aber nur wenige haben Erfolg. Robart ist mit seiner Technologie bestens aufgestellt“ erklärt der Niederländer de Vos.