Auszeichnung von Wiener Architekturprojekten im Rahmen von „gebaut 2020“

© Stadt Wien

20.08.2021 | 1 min

Auszeichnung von Wiener Architekturprojekten im Rahmen von „gebaut 2020“

Die Stadt Wien präsentiert 27 neue, beispielhafte sowie qualitativ hochwertige architektonische Projekte, die im letzten Jahr fertiggestellt wurden. Im Rahmen der Initiative waren Architektinnen und Architekten, Planerinnen und Planer aufgerufen, Neu-, Zu- und Umbauten im Wiener Stadtgebiet, welche auf privaten Grundstücken realisiert wurden, einzureichen.

Der Fokus liegt auf Nachhaltigkeit & Klimaschutz

Der Schwerpunkt wird auf das äußere Erscheinungsbild und die Wirkung des Gebäudes im Stadtraum gelegt. Im Kampf gegen den Klimawandel und die Hitze setzt die Stadt Wien auf innovative Bauprojekte, die den Klimawandel bei der Planung architektonisch mitdenken.

„Der Klimawandel und die Klimawandelanpassung stellen auch eine Herausforderung an die Architektur der Stadt dar. Gemeinsam mit den PlanerInnen und ArchitektInnen stellt sich die Abteilung für Architektur und Stadtgestaltung diesen Herausforderungen mit dem Ziel die besten Lösungen für alle BewohnerInnen der Stadt zu ermöglichen“ so Abteilungsleiter Franz Kobermaier. Deshalb werden besonders Projekte präsentiert, die viel Grün, Beschattungen und kühlendes Wasser vorsehen.

Zur Vermeidung urbaner Hitzeinseln sollen Architekturschaffende sowie BauträgerInnen animiert werden, bei künftigen Projekten verstärkt auf (Gebäude-)Begrünungen, Beschattungen und Wassersprühnebelanlagen als gestalterische und kühlende Maßnahmen setzen.

Wegweisende Projekte

Für den „gebaut 2020“-Architekturpreis wurden wegweisende, anregende und beispielhafte Lösungen ausgesucht, die auch zu sozialer Nachhaltigkeit und zum Klimaschutz beitragen.

Die ausgezeichneten Projekte werden auf der Webseite der Abteilung Architektur und Stadtgestaltung (MA 19) publiziert und auch ein Jahr lang in der gleichnamigen Ausstellung in den Räumlichkeiten der Abteilung gezeigt sowie in der Publikation „gebaut 2020–2025“ abgebildet.

Auflistung der PreisträgerInnen „gebaut 2020“:

  • RLP Rüdiger Lainer + Partner
  • AllesWirdGut Architektur ZT GmbH
  • STADTGUTarchitekten ZT KG
  • trans_city TC ZT
  • Pichler & Traupmann Architekten ZT GmbH
  • SIRS Vienna / Arch. DI Sebastian Soukup
  • M&S Architekten ZT GmbH
  • RATAPLAN – Architektur ZT GmbH
  • Hermann & Valentiny und Partner Architekten ZT GmbH
  • BWM Architekten und Partner ZT GmbH
  • Karl und Bremhorst Architekten ZT GmbH
  • PPAG architects ztgmbh
  • Architektur: Schuberth und Schuberth/Stadler Prenn/Ostertag; Interior: Atelier Heiss
  • Architekturbüro Reinberg ZTGmbH
  • Schenker Salvi Weber Architekten
  • SWAP Architekten
  • königlarch architekten
  • ARGE KAP: AllesWirdGut | feld72
  • ARGE Neutor 7: feld72 Architekten | Schenker Salvi Weber Architekten | FCP Fritsch, Chiari & Partner
  • begaplus KG_beutl.gaisbauer architektur
  • martin ruehrnschopf architecture
  • BKK-3
  • baukult ZT GmbH / Arch. DI Regina M. Lettner
  • atelierhess
  • Arge Architekten ZT Egyed / Kohlbauer
  • Architektur: Delugan Meissl Associated Architects, Ganahl Ifsits; Generalplanung: Vasko+Partner Ingenieure
  • franz leuthner / alp architektur zt gmbh

https://www.wien.gv.at