Top Leader Karriereentwicklungen Alfred Stern

© OMV Aktiengesellschaft

06.09.2021 | 1 min

Alfred Stern wurde zum neuen CEO der OMV bestellt

Der Aufsichtsrat der OMV Aktiengesellschaft hat Alfred Stern zum neuen Vorstandsvorsitzenden und CEO bestellt.

Dies erfolgte mit Wirkung ab 1. September 2021 für die Dauer von drei Jahren mit einer Verlängerungsoption um weitere zwei Jahre.

Stern, der seit April bei der OMV den neu geschaffenen Bereich Chemicals & Materials leitet, hatte seit 2018 die OMV-Chemietochter Borealis geführt und ist damit als neuer OMV-Chef der logische Nachfolger von Rainer Seele, der selbst den Kurswechsel des Konzerns in Richtung Petrochemie eingeleitet hat. Sterns Wechsel von der Borealis-Spitze in den OMV-Vorstand war im Frühjahr dieses Jahres erfolgt, nachdem die OMV ihren Anteil an der Borealis von 36 auf 75 Prozent aufgestockt hatte.

 „Die OMV Gruppe mit allen ihren Beteiligungen ist ein Konzern mit großem Potential, breitem Know-how sowie erstklassigen MitarbeiterInnen. Das sind ideale Voraussetzungen für den bevorstehenden Transformationsprozess. Die Energiewende wird die Rahmenbedingungen in den verschiedenen Märkten und Sparten jeweils anders und unterschiedlich schnell verändern. Wir werden die Dekarbonisierung unseres Geschäfts weiter vorantreiben und diese Veränderungen über das gesamte Produktportfolio hinweg einschließlich der Kreislaufwirtschaft aktiv nutzen, um weiterhin profitabel und nachhaltig erfolgreich zu wachsen“ erklärt der 56-jährige Alfred Stern.